Ihr Webbrowser ist veraltet!

Sie versuchen diese Webseite mit einem nicht mehr unterstützten Browser aufzurufen.
Es kann daher zu Darstellungsfehlern oder einer fehlerhaften Bedienung der Webseite kommen.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Klicken Sie, um dieses Fenster zu schließen.

Aktuelle Meldungen

KSB INTAX hat den "green-gas" Spezialisten Arcanum Energy Systems GmbH & Co KG (Arcanum) bei der Veräußerung an die NEUMANN & ESSER GROUP begleitet.

Der Biomethanspezialist Arcanum Energy Systems GmbH & Co KG (Arcanum) mit Firmensitz im westfälischen Unna wurde vom Unternehmensverbund der NEUMANN & ESSER GROUP übernommen. Mehr

KSB INTAX begleitet die Terra Grundwerte AG bei der Akquisition der LFD-Gruppe

KSB INTAX hat die Terra Grundwerte AG aus Alpnach, Schweiz, beim Erwerb sämtlicher Geschäftsanteile an der LFD Holding GmbH aus Genthin, Sachsen-Anhalt, und eines Kredit-portfolios der fünf größten, die LFD-Gruppe finanzierenden Banken beraten. Mehr...

KSB INTAX hat die Kreativagentur Nordpol+ bei der erfolgreichen Sanierung in Eigenverwaltung begleitet und Verkauf an die PIA Group beraten.

Die PIA Group übernimmt mit ihrer Tochtergesellschaft muse49 GmbH die Kreativ-Agentur Nordpol+ in Hamburg. Mit Zustimmung des eingesetzten Sachwalters Christian Graf Brockdorff wurde ein entsprechender Kaufvertrag rückwirkend zum 31. Dezember 2019 unterzeichnet. Mehr...

KSB INTAX hat die Convivo Unternehmensgruppe beim Verkauf eines Senioren Wohnparks in der nördlich von Hannover gelegenen Wedemark (Elze) an AviaRent beraten.

Convivo gehört zu den führenden Projektentwicklern und Betreibern von Pflege- und Seniorenimmobilien. AviaRent erwirbt die Immobilie für den offenen Spezialfonds „CareVision IV“. Die Transaktion bildet den Auftakt einer Projektpipeline von gegenwärtig 12 geplanten „Convivo Parks“, die AviaRent und Convivo für diesen Fonds ins Auge gefasst haben. Mehr...

KSB INTAX berät bei Veräußerung von all4golf, Europas größtem Onlinehändler für Golfausrüstung, an AFINUM

KSB INTAX hat Stefan Kirste im Rahmen eines strukturierten Veräußerungsprozesses beim Verkauf seiner Beteiligung an der unter der Marke all4golf tätigen Golf Versand Hannover GmbH beraten. Käufer ist der Mittelstandsinvestor Afinum Achte Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG aus München. Mehr...

KSB INTAX hat die MEDIKO Pflege und Gesundheitszentren GmbH beim Mehrheitsverkauf im Rahmen einer Add-on-Transaktion an die SCHÖNES LEBEN Gruppe beraten.

Die MEDIKO Gruppe mit Sitz in Winsen (Aller) betreibt aktuell 20 Seniorenresidenzen in Niedersachsen, Hamburg sowie Nordrhein-Westfalen und ist als regionaler Pflegedienstleister Teil der familiengeführten Lindhorst Gruppe. Mehr...

KSB INTAX begleitet die WIEDEMANN-Gruppe beim Verkauf der GFR an BOSCH

Die WIEDEMANN BETEILIGUNGS- UND VERWALTUNGSGESELLSCHAFT MBH, Sarstedt, wurde bei der Veräußerung ihrer Beteiligung an der GFR-Gesellschaft für Regelungstechnik und Energieeinsparung mbH, Verl, an die BOSCH Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn, von uns beraten. Mehr…

KSB INTAX berät den Gesundheitskonzern "KMG Kliniken" bei Übernahme der kriselnden DRK-Krankenhausgruppe in Thüringen und Brandenburg. 

Mit der Übernahme von knapp 1.500 Beschäftigten der DRK-Krankenhausgruppe wächst KMG auf rund 5.000 Mitarbeiter. Mehr…

KSB INTAX begleitet Aktionäre der DI DEUTSCHLAND.immobilien AG beim Verkauf an MLP

KSB INTAX hat die Aktionäre der DI DEUTSCHLAND.Immobilien AG beim Verkauf von 75,1% ihrer Aktien an die MLP Finanzberatung SE beraten. Das bisherige Management bleibt mit 24,9 % am Unternehmen beteiligt. Mehr…

Aktuelle Blogbeiträge

141 Ergebnisse
27. Juli 2021 Marken- und Wettbewerbsrecht

Der „Goldhase“ unter Artenschutz

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat mit Urteil vom 29. Juli 2021 (Az. I ZR 139/20) entschieden, dass der Goldton des beliebten „Goldhasen“ von Lindt-Sprüngli Markenschutz genießt.

weiterlesen
19. Juli 2021 Gesellschaftsrecht

Transparenzregister wird zum Vollregister!

Am 10.6.2021 wurde das Transparenzregister‐ und Finanzinformationsgesetz (TraFinG) vom deutschen Bundestag verabschiedet. Das Gesetz dient unter anderem der Umsetzung der EU-Finanzinformationsrichtlinie ((EU) 2019/1153) zur europäischen Vernetzung der Transparenzregister und zur effektiveren Bekämpfung der Geldwäsche.

weiterlesen
13. Juli 2021 IT- und Datenschutzrecht

Das BGB im Digitalzeitalter: Neuregelungen für digitale Inhalte und Dienstleistungen sowie zum Warenkauf

Der deutsche Gesetzgeber hat die europäische Richtlinie über digitale Inhalte und Dienstleistungen („DIDRL“ – (EU) 2019/770) sowie die Warenkaufrichtlinie („WKRL“ – (EU) 2019/711) in das deutsche Recht umgesetzt. Die vom Bundestag beschlossenen Umsetzungsgesetze beinhalten umfangreiche Änderungen des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) und gelten für Verträge, die nach dem 01.01.2022 abgeschlossen werden.

weiterlesen
30. Juni 2021 Arbeitsrecht

Zurück ins Office (oder auch nicht?)

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Corona-Virus in Deutschland ist bundesweit rückläufig. Aufgrund dieses positiven Infektionsgeschehens sind die Vorgaben zum betrieblichen Infektionsschutz und die SARS-CoV-2 Arbeitsschutzverordnung (Corona-ArbSchV) angepasst worden.

Die Neufassung der Corona-ArbSchV tritt zum 01.07.2021 in Kraft und soll spätestens zum 10.09.2021 auslaufen. Mit der Neufassung werden die bisher umfangreichen Vorgaben der Corona-ArbSchV reduziert und nur noch grundlegende Vorgaben verankert.

weiterlesen
28. Juni 2021 Vergaberecht

Preissteigerungen im Vergaberecht- Was tun?

Deutschland ist im Ausnahmezustand. Die massiven Beschränkungen des öffentlichen Lebens, eine fast zum Stillstand gekommene Reisetätigkeit und die massive Reduzierung des Geschäftsbetriebs vieler Unternehmen haben unvorhergesehene Auswirkungen auf die öffentliche Beschaffung und laufende oder beginnende Vergabeverfahren. Insbesondere herrscht derzeit eine Baustoffpreisexplosion (z.B. bei Stahl, Holz wie auch Dämmstoffen) die sowohl von den Bietern als auch von der öffentlichen Hand unausweichlich zu beachten ist. Doch wie können die Bieter bzw. die öffentliche Hand in dem strengen Vergaberegime überhaupt reagieren?

weiterlesen
17. Juni 2021 Internationales Recht

Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) verabschiedet!

Am 11.6.2021 hat der Deutsche Bundestag das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz („Lieferkettengesetz“) verabschiedet. Ziel des Gesetzes ist der Schutz der Menschenrechte im Allgemeinen und die Durchsetzung des Verbotes von Kinderarbeit im Speziellen. Unternehmen müssen daher zukünftig für die gesamte Lieferkette Verantwortung übernehmen, in dem im Rahmen eines Risikomanagements Konzepte zur Vermeidung und Verringerung von Menschenrechtsverletzungen erstellt werden.

weiterlesen
14. Juni 2021 IT- und Datenschutzrecht

5.000 Euro Schmerzensgeld wegen ethnisch diskriminierendem Foto

Das Arbeitsgericht Münster sprach einer klagenden Arbeitnehmerin ein Schmerzensgeld in Höhe von 5.000 Euro zu (Urteil vom 25.03.2021, Az. 3 Ca 391/20).

weiterlesen
14. Juni 2021 IT- und Datenschutzrecht

Neue Standarddatenschutzklauseln für internationalen Datentransfer und Standardvertragsklauseln für die Auftragsverarbeitung

Am 04.06.2021 hat die Europäische Kommission neue Standarddatenschutzklauseln für Übermittlungen personenbezogener Daten in Drittländer sowie Standardvertragsklauseln für Auftragsverarbeitungsverträge für Verarbeitungen in der Europäischen Union veröffentlicht.

weiterlesen
23. April 2021 Arbeitsrecht

Corona Update XLIII – Homeoffice und Schnelltests am Arbeitsplatz „reloaded“

Mit dem heutigen Inkrafttreten des mitunter auch als „Bundesnotbremse“ bezeichneten Gesetzes und der Dritten SARS-CoV 2-Arbeitsschutzverordnung (Corona-ArbSchV) sind u.a. Änderungen bei der Gestaltung von Homeoffice und der arbeitgeberseitigen Angebotspflicht von Schnelltests am Arbeitsplatz eingetreten.

weiterlesen
26. März 2021 Arbeitsrecht

CORONA UPDATE XLII – Ostern (wieder) ohne „Ruhetage“

Der Bund-Länder-Beschluss zur Corona-Pandemie vom 22.03.2021 hat in dieser Woche für viel Wirbel gesorgt. Dabei führte insbesondere die Regelung zur „erweiterten Ruhezeit zu Ostern“ zu einer massiven Kritik. Der Beschluss vom 22.03.2021 wurde bezüglich der angedachten Ruhetage am 01.04.2021 (Gründonnerstag) und am 03.04.2021 (Samstag) bereits zurückgenommen und damit die „erweiterte Ruhezeit zu Ostern“ gestoppt.

weiterlesen