KSB-Team im Gespräch

Betriebsratswahlen 2022 - Was ändert sich durch das Betriebsrätemodernisierungsgesetz?

06. Januar 2022   |   Arbeitsrecht, Unternehmensrecht

Bereits im Juni 2021 ist das Betriebsrätemodernisierungsgesetz in Kraft getreten, das einige Verfahrensänderungen für die anstehenden Betriebsratswahlen mit sich bringt. Ziel der Regelungen ist es, die Gründung von Betriebsräten zu erleichtern und deren Existenz insgesamt zu fördern.

1. Herabsetzung des Wahlalters

Zukünftig liegt das Wahlalter für die Betriebsratswahl bei 16 Jahren. Bisher durften Arbeitnehmer an der Wahl teilnehmen, die das 18. Lebensjahr vollendet hatten. Für die Frage der Wählbarkeit bleibt es weiterhin bei dieser Altersgrenze.

2. Keine Stützunterschriften in Betrieben bis zu 20 Arbeitnehmern

Bisher mussten Wahlvorschläge in allen Betrieben durch wahlberechtigte Arbeitnehmer unterzeichnet werden. Das ändert sich nun: In Betrieben mit bis zu 20 Arbeitnehmern sind keine Stützunterschriften mehr notwendig. In Betrieben mit 21 bis 100 Arbeitnehmern müssen mindestens zwei Beschäftigte den Wahlvorschlag unterzeichnen und erst in Betrieben mit mehr als 100 Arbeitnehmern sind Stützunterschriften von mindestens einem Zwanzigstel der Beschäftigten erforderlich, wobei 50 Unterschriften weiterhin ausreichend sind.

3. Ausweitung des vereinfachten Wahlverfahrens

Das vereinfachte Wahlverfahren gilt nun für alle Betriebe mit bis zu 100 Beschäftigten (bisher: 50 Beschäftigte). Das hat Auswirkungen auf den formellen Ablauf der Wahl und geht mit kürzeren Fristen einher. Bei einer Betriebsgröße von 101-200 Beschäftigten können der Wahlvorstand und der Arbeitgeber die Anwendung des vereinfachten Wahlverfahrens vereinbaren. Bisher war das nur bis zu einer Betriebsgröße von bis zu 100 Beschäftigten möglich.

4. Stärkung der Rechtssicherheit der Betriebsratswahlen: Anfechtungsausschlüsse

Die Möglichkeiten zur Anfechtung der Betriebsratswahlen sind durch das Betriebsrätemodernisierungsgesetz sowohl für die Wahlberechtigten als auch für die Arbeitgeber eingeschränkt worden. So können Wahlberechtigte die Wahl nicht wegen einer fehlerhaften Wählerliste anfechten, wenn sie nicht zuvor Einspruch gegen die Richtigkeit erhoben haben. Eine Ausnahme hierzu besteht nur, wenn die anfechtenden Arbeitnehmer keinen Einspruch einlegen konnten. Arbeitgeber dagegen können die Wahl nicht wegen einer fehlerhaften Wählerliste anfechten, wenn der Fehler auf ihren eigenen Angaben beruht.

5. Jugend- und Auszubildendenvertretung: Entscheidend ist der Auszubildendenstatus

Für die Frage, ob Jugend- und Auszubildendenvertretungen gewählt werden, entfällt die bisher geltende Altersgrenze der Auszubildenden von 25 Jahren. Entscheidend ist daher ab sofort allein, ob mindestes fünf Arbeitnehmer im Betrieb beschäftigt sind, die entweder noch nicht volljährig oder in Berufsausbildung beschäftigt sind.

6. Stärkerer Kündigungsschutz für Gründungsmitglieder

Statt bisher nur drei, genießen nunmehr die ersten sechs Arbeitnehmer, die in der Einladung zur Wahlversammlung aufgeführt sind, Kündigungsschutz nach § 15 Abs. 3a KSchG. Ergänzend sieht § 15 Abs. 3b KSchG nun auch einen Kündigungsschutz für Arbeitnehmer vor, die Vorbereitungshandlungen zur Betriebsratswahl initiiert haben. Der Kündigungsschutz beginnt mit der Abgabe einer öffentlich beglaubigten Erklärung des Arbeitnehmers, nach der er beabsichtigt, einen Betriebsrat zu errichten. Er endet mit der Einladung zur Betriebs-/Wahlversammlung, spätestens nach drei Monaten.

Haben Sie Fragen zu den Änderungen der Regelungen für Betriebsratswahlen? Wir beraten Sie gerne. Sprechen Sie uns einfach an.

 

 


Ansprechpartner

Thomas Altendorfer

Diplom-Volkswirt, Rechtsanwalt, Steuerberater

Partner

Til Ammermann

Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Partner

Thomas Baransky

Diplom-Betriebswirt (FH), Steuerberater

Sozius

Lars Bellmer

Steuerberater

Dr. Christian Bereska

Rechtsanwalt

Partner

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Zertifizierter Testamentsvollstrecker (AGT)

Philipp M. von Bismarck

Rechtsanwalt, Notar a.D.

Dr. Björn Bogner, LL.M.

Rechtsanwalt

Partner

Fachanwalt für Arbeitsrecht, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz, Zertifizierter Compliance Officer (School GRC)

Jonathan Branch

Rechtsanwalt

Sozius

Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht

Frederik Brandes

Steuerberater

Isabelle Bulenda, LL.M.

Rechtsanwältin

Assoziierte Partnerin

Fachanwältin für Informationstechnologierecht

Sabine Burghardt

Diplom-Ökonomin, Wirtschaftsprüferin, Steuerberaterin

Josie Charwat

Rechtsanwältin

Sozia

Frank Deppenkemper

Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Sozius

Anna Dietrich

Rechtsanwältin

Mathias Dietrich

Diplom-Finanzwirt (FH), Rechtsanwalt, Steuerberater

Partner

Rolf Dittmar

Diplom-Ingenieur, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Johannes Dörrie

Rechtsanwalt

Jan Ellwanger

Steuerberater, Diplom Ökonom

Eva Feldhaus, LL.M.

Rechtsanwältin

Sozia

Fachanwältin für Arbeitsrecht

Dr. Lea Frey

Rechtsanwältin

Sozia

Hans G. Fritsche

Rechtsanwalt

Sozius

Fachanwalt für Insolvenzrecht

Dr. Martin Gerigk

Rechtsanwalt

Sozius

Fachanwalt für Versicherungsrecht

Imke Greten

Rechtsanwältin, Steuerberaterin

Sascha Halbe, LL.M.

Diplom-Kaufmann, Rechtsanwalt

Partner

Sarah Hankins

Bachelor of Science (B.Sc.)

Rechtsanwältin

Bianca Hein

Wirtschaftsjuristin/Paralegal

Julia Elisabeth Heine

Rechtsanwältin

Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz

Maren Helm

Steuerberaterin

Stiftungsberaterin (DSA)

Miriam Henschel

Diplom-Finanzwirtin (FH), Rechtsanwältin, Steuerberaterin

Partnerin

Fachanwältin für Steuerrecht

Dr. Sabine Jehner, LL.M.

Rechtsanwältin, Attorney at Law (New York)

Sozia

Christian Knoke

Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Björn Knuth, LL.M.

Rechtsanwalt

Sozius

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Kirstin Krüger

Rechtsanwältin

Sozia

Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht

Marco Kuhlenkamp

Steuerberater

Dr. Michael Kunst

Diplom-Volkswirt, Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer, Notar m.d. Amtssitz in Hannover

Partner

Fachanwalt für Steuerrecht

Norman Kühn, LL.M.

Rechtsanwalt

Tobias Lerch

Rechtsanwalt

Sozius

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Monika Martyniak

Diplom-Ökonomin, Wirtschaftsprüferin, Steuerberaterin,

Sozia

Stefanie Meinen

B.Sc. Wirtschaftswissenschaft

Charlotte Merkel

Dipl.-Finanzwirtin (Steuerakademie), Rechtsanwältin

Dr. Kristin Mütze

Rechtsanwältin

Dr. Nicolas Penner

Diplom-Finanzwirt (FH), Rechtsanwalt, Notar m. d. Amtssitz in Hannover Steuerberater

Partner

Fachanwalt für Steuerrecht

Antje Pietrek

Rechtsanwältin

Fachanwältin für Arbeitsrecht, Fachanwältin für Familienrecht, Mediatorin

Sascha Priebe, MLE

Rechtsanwältin

Cordula Rausch

Diplom-Kauffrau, Steuerberaterin

Natalie Remel

Rechtsanwältin

Allgemein beeidigte Dolmetscherin und ermächtigte Übersetzerin für die russische Sprache

Dr. Stefan Rieger

Rechtsanwalt

Assoziierter Partner

Dr. Stephan Rose

Rechtsanwalt, Notar m. d. Amtssitz in Hannover

Partner

Fachanwalt für Arbeitsrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwalt für Erbrecht

Michael Rudolph

Diplom-Ökonom, Steuerberater

Sozius

Dr. Ralf Schlottau

Rechtsanwalt, Notar m. d. Amtssitz in Celle

Partner

Fachanwalt für Agrarrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Zertifizierter Stiftungsmanager (DSA)

Dr. Stephan Schmack

Rechtsanwalt

Sozius

Dr. Philipp Schulz

Rechtsanwalt

Partner

Fachanwalt für Versicherungsrecht

Torben Schwarzer, MLE

Rechtsanwalt

Sozius

Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht

Jan Schätzel

Rechtsanwalt

Sozius

Dr. Hermann Schünemann

Rechtsanwalt, Notar m. d. Amtssitz in Celle

Fachanwalt für Versicherungsrecht, Fachanwalt für Medizinrecht

Valentin R. Seidenfus

Rechtsanwalt, Steuerberater

Partner

Fachanwalt für Steuerrecht, Zertifizierter Testamentsvollstrecker (AGT)

Dr. Caroline Charlotte Sohns

Rechtsanwältin

Sozia

Fachanwältin für Arbeitsrecht

Konrad Solf

Rechtsanwalt

Thomas Stillahn

Rechtsanwalt

Partner

Fachanwalt für Arbeitsrecht, Mediator, Coach der Wirtschaft (IHK)

Rudolf Tschense

Rechtsanwalt

Dr. Karl-Heinz Vehling

Executive MBA HSG, Rechtsanwalt

Partner

Zertifizierter Compliance Officer, Zertifizierter Compliance Auditor

Dr. Jan-W. Vesting

Rechtsanwalt

Partner

Katharina Wegmann

Steuerberaterin

Christiane Wehe

Diplom-Kauffrau (FH), Steuerberaterin

Albrecht Wendenburg

Rechtsanwalt, Notar a.D.

Dr. Marc Wendt

Rechtsanwalt, Notar m. d. Amtssitz in Hannover

Partner

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Dr. Tim Wittwer, LL.M.

Rechtsanwalt

Assoziierter Partner

Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

Steffen Zaiser

Rechtsanwalt