Ihr Webbrowser ist veraltet!

Sie versuchen diese Webseite mit einem nicht mehr unterstützten Browser aufzurufen.
Es kann daher zu Darstellungsfehlern oder einer fehlerhaften Bedienung der Webseite kommen.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Klicken Sie, um dieses Fenster zu schließen.

Neue Investmentbesteuerung ab 1.1.2018 beachten

04. Juli 2017
Steuerrecht,  

Mit Wirkung zum 1. Januar 2018 wird die Investmentbesteuerung grundlegend reformiert. Für Publikumsinvestmentfonds und deren Anleger gilt dann ein neues Besteuerungssystem.

Neben einer Vereinfachung des Verfahrens wird das bisherige Transparenzprinzip – der Investmentfonds ist grundsätzlich steuerfrei und nur der Anleger muss seine Erträge versteuern – abgeschafft. Ab dem kommenden Jahr werden sowohl der Investmentfonds als auch der Anleger getrennt besteuert. Ausnahmen wird es für Spezial-Investmentfonds geben. 

Auf Ebene von in- und ausländischen Fonds werden bestimmte inländische Einnahmen aus Beteiligungen, Immobilien und anderen inländischen Einkünften steuerpflichtig. Auf diese Einkünfte fallen dann 15% Körperschaftsteuer an. Dazu kommt eine mögliche Gewerbesteuerpflicht bei einer sog. aktiven unternehmerischen Tätigkeit des Investmentfonds.

Buchsbaum in Topf

Der Anleger versteuert die laufenden Ausschüttungen, Veräußerungs-, Rückgabe- und ähnliche Gewinne sowie einen Pauschalbetrag. Diese Vorabpauschale ist der Betrag, um den Ausschüttungen eines Investmentfonds den Basisertrag für dieses Kalenderjahr unterschreiten. Zum Ausgleich der Steuerlast auf Fondsebene gibt es für den Anteilseigner eine teilweise Freistellung, deren Höhe davon abhängig ist, ob die Anteile im Privat- oder im Betriebsvermögen gehalten werden.

Der Übergang auf das neue System wird durch unterstellte Veräußerungen zum Jahresende gewähr-leistet. Alle Fondsanteile gelten fiktiv zum 31.12.2017 veräußert und zum 1.1.2018 gekauft. Der Gewinn aus der fiktiven Veräußerung wird jedoch bis zu der tatsächlichen Veräußerung gestundet und erst dann versteuert.

Für Investmentanteile, die vor Einführung der Abgeltungssteuer zum 1.1.2009 erworben und im Privatvermögen gehalten wurden, läuft der bisherige Bestandsschutz zum 31.12.2017 aus. Damit werden ab 1.1.2018 alle Wertänderungen steuerpflichtig, soweit ein Gewinn den Freibetrag von 100.000 € übersteigt. 

Ihre Autoren

Rolf Dittmar

Partner

Diplom-Ingenieur, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Ansprechpartner

Diplom-Volkswirt, Rechtsanwalt, Steuerberater

Partner

Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Partner

Rechtsanwalt

Diplom-Betriebswirt (FH), Steuerberater

Sozius

Rechtsanwalt

Partner

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Zertifizierter Testamentsvollstrecker (AGT)

Rechtsanwalt

Rechtsanwalt, Notar m. d. Amtssitz in Hannover

Partner

Rechtsanwalt

Sozius

Fachanwalt für Arbeitsrecht, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

Rechtsanwalt

Sozius

Rechtsanwältin

Assoziierte Partnerin

Fachanwältin für Informationstechnologierecht

Diplom-Ökonomin, Wirtschaftsprüferin, Steuerberaterin

Rechtsanwältin

Sozia

Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Sozius

Rechtsanwältin

Diplom-Finanzwirt (FH), Rechtsanwalt, Steuerberater

Sozius

Diplom-Ingenieur, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Partner

Rechtsanwältin

Sozia

Rechtsanwältin

Sozia

Fachanwalt für Insolvenzrecht

Rechtsanwalt

Rechtsanwalt

Sozius

Fachanwalt für Versicherungsrecht

Diplom-Kaufmann, Rechtsanwalt

Partner

Steuerberaterin

Stiftungsberaterin (DSA)

Diplom-Finanzwirtin (FH), Rechtsanwältin, Steuerberaterin

Partnerin

Fachanwältin für Steuerrecht

Rechtsanwältin, Attorney at Law (New York)

Sozia

Rechtsanwalt

Sozius

Rechtsanwältin

Sozia

Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht

Diplom-Volkswirt, Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer, Notar m.d. Amtssitz in Hannover

Partner

Fachanwalt für Steuerrecht

Rechtsanwalt

Diplom-Ökonomin, Wirtschaftsprüferin, Steuerberaterin

Sozia

Diplom-Volkswirt, Banker

Geschäftsführer KSB INTAX Projekt GmbH

Diplom-Finanzwirt (FH), Rechtsanwalt, Steuerberater

Partner

Fachanwalt für Steuerrecht

Rechtsanwältin

Fachanwältin für Arbeitsrecht, Fachanwältin für Familienrecht, Mediatorin

Rechtsanwältin

Diplom-Kauffrau, Steuerberaterin

Rechtsanwalt

Assoziierter Partner

Rechtsanwalt, Notar m. d. Amtssitz in Hannover

Partner

Fachanwalt für Arbeitsrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwalt für Erbrecht

Diplom-Ökonom, Steuerberater

Sozius

Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer

Rechtsanwalt

Sozius

Rechtsanwalt, Notar m. d. Amtssitz in Celle

Partner

Fachanwalt für Agrarrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Rechtsanwalt

Sozius

Rechtsanwalt, Notar m. d. Amtssitz in Celle

Partner

Fachanwalt für Versicherungsrecht, Fachanwalt für Medizinrecht

Rechtsanwalt

Partner

Fachanwalt für Versicherungsrecht

Rechtsanwalt, Steuerberater

Partner

Fachanwalt für Steuerrecht

Rechtsanwalt

Partner

Fachanwalt für Arbeitsrecht, Mediator, Coach der Wirtschaft (IHK)

Rechtsanwältin

Rechtsanwalt

Partner

Diplom-Kauffrau (FH), Steuerberaterin

Rechtsanwalt, Notar a.D.

Rechtsanwalt, Notar m. d. Amtssitz in Hannover

Partner

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Rechtsanwalt

Sozius

Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

Rechtsanwalt, Notar a.D.

Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Steuerberater

Rechtsanwalt

Rechtsanwältin

Executive MBA HSG, Rechtsanwalt

Partner

Zertifizierter Compliance Officer, Zertifizierter Compliance Auditor