Ihr Webbrowser ist veraltet!

Sie versuchen diese Webseite mit einem nicht mehr unterstützten Browser aufzurufen.
Es kann daher zu Darstellungsfehlern oder einer fehlerhaften Bedienung der Webseite kommen.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Klicken Sie, um dieses Fenster zu schließen.

Steuerbefreiung von Sanierungsgewinnen

05. Dezember 2018
Insolvenzrecht, Steuerrecht,  

Der Bundesrat hat am 23.11.2018 der Inkraftsetzung der Steuerbefreiung für Sanierungserträge zugestimmt. Damit besteht wieder mehr Rechtssicherheit bei der Sanierung von Unternehmen.

Durch die Neuregelungen der §§ 3a EStG, 8 Abs. 9 S. 9 KStG und § 7b GewStG werden Gewinne, die durch Forderungsverzichte von Gläubigern bei der außergerichtlichen und der Sanierung von Unternehmen innerhalb eines Insolvenz- oder Eigenverwaltungsverfahrens mit Insolvenzplan entstehen,  steuerlich befreit, um die Unternehmen nicht mit Zahlungsverpflichtungen aus Buchgewinnen zu belasten, denen keine tatsächlichen Einnahmen gegenüberstehen.

Neuregelung war notwendig

Aufgrund einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs aus dem Jahr 2016 konnte der sogenannte Sanierungserlass bei der Steuerbefreiung von Sanierungsgewinnen nicht mehr angewendet werden. Durch die daraus resultierende Unsicherheit wurde die Sanierung von krisenbehafteten Unternehmen erheblich erschwert. Bereits im Jahr 2017 hatte der Gesetzgeber reagiert und mit dem neu eingeführten § 3a EStG eine Regelung zur Privilegierung von Sanierungsgewinnen geschaffen. Das Inkrafttreten der Neuregelung wurde allerdings unter den Vorbehalt eines Beschlusses der Europäischen Kommission gestellt. Die Kommission hat nach Prüfung der Regelung mitgeteilt, dass die Neuregelung aus beihilferechtlicher Sicht auch ohne förmliches Verfahren durchgeführt werden kann. Daher musste der deutsche Gesetzgeber nochmals aktiv werden, um die Neuregelung in Kraft treten zu lassen.

Klare Regelung in § 3a EStG                                                                   

Nach der Neuregelung des § 3a EStG sind Betriebsvermögensmehrungen oder Betriebseinnahmen aus einem Schuldenerlass zum Zwecke einer unternehmensbezogenen Sanierung steuerfrei. Eine unternehmensbezogen Sanierung liegt danach vor, wenn der Steuerpflichtige für den Zeitpunkt des Schuldenerlasses die Sanierungsbedürftigkeit und die Sanierungsfähigkeit des Unternehmens, die Sanierungseignung des betrieblich begründeten Schuldenerlasses und die Sanierungsabsicht der Gläubiger nachgewiesen hat. Einen Ermessensspielraum haben die Finanzämter nicht mehr.

Regelung für die Gewerbesteuer § 7b GewStG

Mit der Neuregelung im Einkommensteuergesetz tritt auch der neu eingeführte § 7b GewStG in Kraft. Danach sind die Neuregelungen des Einkommensteuergesetztes bei der Ermittlung des Gewerbeertrags entsprechend anzuwenden.

Finanzamt ausschließlich zuständig

Vor Inkrafttreten der Neuregelungen fiel die Entscheidung über die Steuerbefreiung im Bereich der Gewerbesteuer in die Zuständigkeit der Kommunen. Ab jetzt fällt die Entscheidung über die Steuerbefreiung ausschließlich in die Entscheidung des Finanzamts. Bei Personengesellschaften ist einzig das Betriebsfinanzamt der Personengesellschaft zuständig.

Anwendung auch auf Altfälle vor dem 09.02.2017

Mit den Neuregelungen wurden § 52 Abs. 4a EStG dahin geändert, dass auf Antrag des Steuerpflichtigen § 3a EStG auch in den Fällen anzuwenden ist, in denen die Schulden vor dem 09.02.2017 erlassen worden sind.

Ihre Autoren

Hans G. Fritsche

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Insolvenzrecht

Ansprechpartner

Diplom-Volkswirt, Rechtsanwalt, Steuerberater

Partner

Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Partner

Rechtsanwalt

Diplom-Betriebswirt (FH), Steuerberater

Sozius

Rechtsanwalt

Partner

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Zertifizierter Testamentsvollstrecker (AGT)

Rechtsanwalt

Rechtsanwalt, Notar a.D.

Partner

Rechtsanwalt

Sozius

Fachanwalt für Arbeitsrecht, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

Rechtsanwalt

Sozius

Rechtsanwältin

Assoziierte Partnerin

Fachanwältin für Informationstechnologierecht

Diplom-Ökonomin, Wirtschaftsprüferin, Steuerberaterin

Rechtsanwältin

Sozia

Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Sozius

Rechtsanwältin

Diplom-Finanzwirt (FH), Rechtsanwalt, Steuerberater

Sozius

Diplom-Ingenieur, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Partner

Rechtsanwältin

Sozia

Rechtsanwältin

Sozia

Fachanwalt für Insolvenzrecht

Rechtsanwalt

Rechtsanwalt

Sozius

Fachanwalt für Versicherungsrecht

Diplom-Kaufmann, Rechtsanwalt

Partner

Steuerberaterin

Stiftungsberaterin (DSA)

Diplom-Finanzwirtin (FH), Rechtsanwältin, Steuerberaterin

Partnerin

Fachanwältin für Steuerrecht

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Rechtsanwältin, Attorney at Law (New York)

Sozia

Rechtsanwalt

Sozius

Rechtsanwältin

Sozia

Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht

Diplom-Volkswirt, Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer, Notar m.d. Amtssitz in Hannover

Partner

Fachanwalt für Steuerrecht

Rechtsanwalt

Diplom-Ökonomin, Wirtschaftsprüferin, Steuerberaterin

Sozia

Diplom-Volkswirt, Banker

Geschäftsführer KSB INTAX Projekt GmbH

Diplom-Finanzwirt (FH), Rechtsanwalt, Steuerberater

Partner

Fachanwalt für Steuerrecht

Rechtsanwältin

Fachanwältin für Arbeitsrecht, Fachanwältin für Familienrecht, Mediatorin

Rechtsanwältin

Diplom-Kauffrau, Steuerberaterin

Rechtsanwalt

Assoziierter Partner

Rechtsanwalt, Notar m. d. Amtssitz in Hannover

Partner

Fachanwalt für Arbeitsrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwalt für Erbrecht

Diplom-Ökonom, Steuerberater

Sozius

Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer

Rechtsanwalt

Sozius

Rechtsanwalt, Notar m. d. Amtssitz in Celle

Partner

Fachanwalt für Agrarrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Rechtsanwalt

Sozius

Rechtsanwalt, Notar m. d. Amtssitz in Celle

Partner

Fachanwalt für Versicherungsrecht, Fachanwalt für Medizinrecht

Rechtsanwalt

Partner

Fachanwalt für Versicherungsrecht

Rechtsanwalt, Steuerberater

Partner

Fachanwalt für Steuerrecht

Rechtsanwalt

Partner

Fachanwalt für Arbeitsrecht, Mediator, Coach der Wirtschaft (IHK)

Steuerberater, Diplom Ökonom

Rechtsanwältin

Rechtsanwalt

Partner

Diplom-Kauffrau (FH), Steuerberaterin

Rechtsanwalt, Notar a.D.

Rechtsanwalt, Notar m. d. Amtssitz in Hannover

Partner

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Rechtsanwalt

Sozius

Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

Rechtsanwalt, Notar a.D.

Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Rechtsanwältin

Executive MBA HSG, Rechtsanwalt

Partner

Zertifizierter Compliance Officer, Zertifizierter Compliance Auditor