KSB-Team im Gespräch

Urteil im Spezi-Streit: Die „Paulaner Spezi“ bleibt „Spezi“

19. Oktober 2022   |   Marken- und Wettbewerbsrecht, Vertragsrecht

Die Paulaner Brauerei darf ihr Kultgetränk auch weiterhin „Paulaner Spezi“ nennen. Dies entschied das Landgericht München am 11. Oktober 2022 (Az. 33 O 10784/21).

Die Parteien des Rechtsstreits waren die Paulaner Brauerei aus München sowie die Brauerei Riegele aus Augsburg. Riegele hat den Begriff „Spezi“ erfunden und hält hieran bereits seit dem Jahr 1956 das Markenrecht u. a. mit Schutz für koffeinhaltige Getränke. Im Jahr 1974 schlossen die Brauerei Riegele und die Paulaner Brauerei (damals noch die „Paulaner-Salvator Thomasbräu“) eine Vereinbarung, wonach die Paulaner Brauerei ihre eigene Spezi unter dem Namen „Paulaner Spezi“ mit einem eigenen Logo herstellen und vertreiben kann. Geeinigt wurde sich auf eine einmalige Zahlung in Höhe von 10.000,00 DM.

Ausgangspunkt des aktuellen Rechtsstreites war die Kündigung dieser Vereinbarung durch die Brauerei Riegele im Jahr 2021, verbunden mit dem Ziel, einen neuen Lizenzvertrag mit angepassten Konditionen abzuschließen. Die Paulaner Brauerei hingegen bestand auf der Fortdauer der damaligen Vereinbarung und auf die Feststellung, dass sie ihr Kultgetränk auch weiterhin als „Paulaner Spezi“ bezeichnen darf.

Im Kern ging es um die Frage, ob es sich bei der 1974 getroffenen Vereinbarung um eine unkündbare Abgrenzungsvereinbarung oder einen kündbaren Lizenzvertrag handelt. Der Streitwert belief sich auf rund 10 Mio. Euro.

Eine markenrechtliche Abgrenzungsvereinbarung kommt insbesondere dann in Betracht, wenn zwischen zwei sich gegenüberstehenden Marken ein Konflikt besteht. Ziel einer Abgrenzungsvereinbarung ist es daher, eine dauerhafte Koexistenz zweier Marken bzw. Markeninhaber untereinander zu schaffen. Ein wesentliches Charakteristikum der Abgrenzungsvereinbarung besteht in ihrer grundsätzlichen Unkündbarkeit. Fehlt es an einem vertraglich vereinbarten Kündigungsrecht, gilt die Vereinbarung zeitlich unbeschränkt!

Hiervon zu unterscheiden ist der Lizenzvertrag, der zwischen einem Markeninhaber (Lizenzgeber) und einem Dritten (Lizenznehmer) geschlossen wird. Der Lizenzvertrag enthält Bestimmungen, nach denen es dem Lizenznehmer möglich ist, die Marke des Lizenzgebers zu nutzen. Als Gegenleistung entrichtet der Lizenznehmer i.d.R. eine angemessene Lizenzgebühr. Der wesentliche Unterschied zur Abgrenzungsvereinbarung besteht darin, dass der Lizenzvertrag grundsätzlich zeitlich befristet, ist bzw. ordentliche Kündigungsrechte vereinbart sind.

Die 33. Zivilkammer des Landgerichts München I entschied nun zugunsten der Paulaner Brauerei und gab ihrem Anliegen statt, weiterhin „Paulaner Spezi“ anbieten zu dürfen. Die im Jahr 1974 getroffene Vereinbarung sei als Abgrenzungsvereinbarung einzuordnen und bestehe weiter fort. Das Gericht argumentierte, dass vor der damaligen Unterzeichnung die Überschrift „Lizenzvertrag“ durch „Vereinbarung“ ersetzt worden sei. Zudem zielten die Parteien darauf ab, die damals bestehenden Streitigkeiten endgültig beilegen zu wollen. Im Vertrauen auf eine solche endgültige Eignung habe Paulaner erhebliche Investitionen in den Markenaufbau getätigt. Schließlich würde der Brauerei Riegele auch kein außerordentliches Kündigungsrecht zustehen. Die Paulaner Brauerei habe hierzu keinen Anlass gegeben und sich im Gegenteil stets an die Bestimmungen der Vereinbarung gehalten. Auch der Wunsch, an dem beachtlichen Erfolg des Wettbewerbers teilzuhaben, stelle keinen wichtigen Grund für eine Kündigung dar.

Damit bleibt die Hoffnung von Riegele auf den Abschluss eines neuen, millionenschweren Lizenzvertrages vorerst ohne Erfolg. Die Entscheidung des LG München I ist noch nicht rechtskräftig.

Haben auch Sie Fragen zu bestehenden Lizenzverträgen oder markenrechtlichen Abgrenzungsvereinbarungen? Als Experten im Marken- und Wettbewerbsrecht unterstützen wir Sie gern! Sprechen Sie uns einfach an!


Ansprechpartner

Thomas Altendorfer

Diplom-Volkswirt

Rechtsanwalt

Steuerberater

Partner

Til Ammermann

Diplom-Kaufmann

Wirtschaftsprüfer

Steuerberater

Partner

Thomas Baransky

Diplom-Betriebswirt (FH)

Steuerberater

Sozius

Lars Bellmer

Steuerberater

Dr. Christian Bereska

Rechtsanwalt

Partner

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Zertifizierter Testamentsvollstrecker (AGT)

Philipp M. v. Bismarck

Rechtsanwalt, Notar a.D.

Dr. Björn Bogner, LL.M.

Rechtsanwalt

Partner

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

Zertifizierter Compliance Officer (School GRC)

Jonathan Branch

Rechtsanwalt

Sozius

Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht

Frederik Brandes

Master of Science (M.Sc.)

Steuerberater

Fachberater für Restrukturierung und Unternehmensplanung (DStV e.V.)

Isabelle Bulenda, LL.M.

Rechtsanwältin

Assoziierte Partnerin

Fachanwältin für Informationstechnologierecht

Josie Charwat

Rechtsanwältin

Sozia

Frank Deppenkemper

Diplom-Kaufmann

Wirtschaftsprüfer

Steuerberater

Sozius

Anna Dietrich

Rechtsanwältin

Mathias Dietrich

Diplom-Finanzwirt (FH)

Rechtsanwalt

Steuerberater

Partner

Rolf Dittmar

Diplom-Ingenieur

Wirtschaftsprüfer

Steuerberater

Johannes Dörrie

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Jan Ellwanger

Diplom Ökonom

Steuerberater

Eva Feldhaus, LL.M.

Rechtsanwältin

Sozia

Fachanwältin für Arbeitsrecht

Compliance Officer (TÜV)

Dr. Lea Frey

Rechtsanwältin

Sozia

Hans G. Fritsche

Rechtsanwalt

Sozius

Fachanwalt für Insolvenzrecht und Sanierungsrecht

Dr. Martin Gerigk

Rechtsanwalt

Sozius

Fachanwalt für Versicherungsrecht

Christopher Gerling, LL.M.

Rechtsanwalt

Zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TÜV)

Sascha Halbe, LL.M.

Diplom-Kaufmann

Rechtsanwalt, Notar m. d. Amtssitz in Hannover

Partner

Bianca Hein, LL.M

Wirtschaftsjuristin/Paralegal

Julia Elisabeth Heine

Rechtsanwältin

Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz

Maren Helm

Steuerberaterin

Stiftungsberaterin (DSA)

Miriam Henschel

Diplom-Finanzwirtin (FH)

Rechtsanwältin

Steuerberaterin

Partnerin

Fachanwältin für Steuerrecht

Danine Dania Hische

Rechtsanwältin

Salvatore Iannotta

Rechtsanwalt

Zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TÜV)

Dr. Sabine Jehner, LL.M.

Rechtsanwältin, Attorney at Law (New York)

Sozia

Christian Knoke

Rechtsanwalt

Wirtschaftsprüfer

Steuerberater

Björn Knuth, LL.M.

Rechtsanwalt

Sozius

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Kirstin Krüger

Rechtsanwältin

Sozia

Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht

Dr. Michael Kunst

Diplom-Volkswirt

Rechtsanwalt, Notar m.d. Amtssitz in Hannover

Wirtschaftsprüfer

Partner

Fachanwalt für Steuerrecht

Norman Kühn, LL.M.

Rechtsanwalt

Tobias Lerch

Rechtsanwalt

Sozius

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Monika Martyniak

Diplom-Ökonomin

Wirtschaftsprüferin

Steuerberaterin

Sozia

Stefanie Meinen

B.Sc. Wirtschaftswissenschaft

Charlotte Merkel

Dipl.-Finanzwirtin (Steuerakademie)

Rechtsanwältin

Dr. Kristin Mütze

Rechtsanwältin

Friedrich Graf zu Ortenburg, LL.M.

Rechtsanwalt, Notar m. d. Amtssitz in Hannover

Partner

Dr. Nicolas Penner

Diplom-Finanzwirt (FH)

Rechtsanwalt, Notar m. d. Amtssitz in Hannover

Steuerberater

Partner

Fachanwalt für Steuerrecht

Antje Pietrek

Rechtsanwältin

Fachanwältin für Arbeitsrecht

Fachanwältin für Familienrecht

Mediatorin

Sascha Priebe, MLE

Rechtsanwältin

Cordula Rausch

Diplom-Kauffrau

Steuerberaterin

Natalie Remel

Rechtsanwältin

Sozia

Fachanwältin für Vergaberecht

Dr. Stefan Rieger

Rechtsanwalt

Assoziierter Partner

Dr. Stephan Rose

Rechtsanwalt, Notar m. d. Amtssitz in Hannover

Partner

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Fachanwalt für Erbrecht

Zertifizierter Testamentsvollstrecker (AGT)

Michael Rudolph

Diplom-Ökonom

Steuerberater

Sozius

Maximilian Sauer

Rechtsanwalt

Marc Scheele

Rechtsanwalt

Zertifizierter Restrukturierungs- und Insolvenzberater (Hagen Law School – HLS)

Dr. Ralf Schlottau

Rechtsanwalt, Notar m. d. Amtssitz in Celle

Partner

Fachanwalt für Agrarrecht

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Zertifizierter Stiftungsmanager (DSA)

Dr. Stephan Schmack

Rechtsanwalt

Sozius

Dr. Philipp Schulz

Rechtsanwalt

Partner

Fachanwalt für Versicherungsrecht

Jan Schätzel

Rechtsanwalt

Sozius

Dr. Hermann Schünemann

Rechtsanwalt, Notar m. d. Amtssitz in Celle

Fachanwalt für Versicherungsrecht

Fachanwalt für Medizinrecht

Valentin R. Seidenfus

Rechtsanwalt

Steuerberater

Partner

Fachanwalt für Steuerrecht

Zertifizierter Testamentsvollstrecker (AGT)

Dr. Caroline Charlotte Sohns

Rechtsanwältin

Sozia

Fachanwältin für Arbeitsrecht

Zertifizierte Datenschutzbeauftragte (TÜV)

Konrad Solf

Rechtsanwalt

Thomas Stillahn

Rechtsanwalt

Partner

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Mediator

Coach der Wirtschaft (IHK)

Benjamin Tapkenhinrichs

Bachelor of Arts (B. A.)

Rechtsanwalt

Rudolf Tschense

Rechtsanwalt

Dr. Karl-Heinz Vehling

Executive MBA HSG

Rechtsanwalt

Partner

Zertifizierter Compliance Officer

Zertifizierter Compliance Auditor

Dr. Jan-W. Vesting

Rechtsanwalt

Partner

Georg Wagner

Diplom Kaufmann

Steuerberater

Katharina Wegmann

Steuerberaterin

Christiane Wehe

Diplom-Kauffrau (FH)

Steuerberaterin

Albrecht Wendenburg

Rechtsanwalt, Notar a.D.

Dr. Marc Wendt

Rechtsanwalt, Notar m. d. Amtssitz in Hannover

Partner

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Dr. Tim Wittwer, LL.M.

Rechtsanwalt

Assoziierter Partner

Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz