Monika Martyniak

Wirtschaftsprüferin
Steuerberaterin
Sozia
bei KSB INTAX seit 2008

1. Viele Wege führen zu KSB INTAX. Wie verlief Ihr Weg in das Unternehmen?

Ich habe mich 2008 über eine Stellenanzeige in der Zeitung als Prüfungsassistentin bei KSB INTAX beworben. Ich hatte gerade mein Ökonomiestudium beendet und war auf der Suche nach einem Berufseinstieg. Aufgrund meiner schon während der Studienzeit gewählten Schwerpunkte und Erfahrungen aus Praktika stand für mich nach dem Studium fest, dass ich im Bereich der Wirtschaftsprüfung arbeiten möchte. Auch mein Wunsch, in einer mittelständischen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zu arbeiten, wurde durch meine Erfahrungen aus den Praktika bestärkt. Beim Bewerbungsgespräch kam schnell heraus, dass KSB INTAX mir die Möglichkeit bietet, interdisziplinär zu arbeiten. Zudem stand mir auch der Weg offen, das Steuerberaterexamen und das Wirtschaftsprüferexamen berufsbegleitend zu machen.
 

2. Wann wussten Sie, dass Sie bei KSB INTAX bleiben wollen? Gab es eine bestimmte Situation, die Sie in Ihrer Entscheidung bestärkt hat? 

Bei KSB INTAX konnte ich mit meinen Aufgaben wachsen. Mit zunehmender Berufserfahrung und den zusätzlich erworbenen Qualifikationen als Steuerberaterin und Wirtschaftsprüferin wurden mir im Laufe der Zeit eigene Verantwortungsbereiche übertragen. Die Übernahme von Verantwortung für Mandanten und neue Aufgabenbereiche haben sicherlich eine Menge dazu beigetragen, dass ich bei KSB INTAX geblieben bin. Ich wurde hierdurch nicht nur herausgefordert, sondern auch in meiner beruflichen Entwicklung gefördert.

3. Was schätzen Sie besonders an der Arbeit bei KSB INTAX? 

Bei KSB INTAX gilt nicht nur die „Fünf-Minuten-Regel“, sondern auch die Regel der „offenen Tür“. Das heißt, dass man sich mit einer Fragestellung jederzeit an den entsprechenden Spezialisten – auch wenn es nur zum Brainstorming ist – wenden kann. In der Abschlussprüfung sind wir, auch durch unsere Anwesenheit direkt beim Mandanten vor Ort, oft der erste Ansprechpartner für rechtliche Themen. Da ist es gut, zu wissen, dass wir solche Anliegen zusammen mit unseren Spezialisten im Hause bearbeiten können. 

Meine Erfahrung ist außerdem, dass man bei KSB INTAX Aufgabengebiete in der Regel entsprechend seinen Interessen und Stärken übernehmen kann.

4. Vor welche besonderen, auch menschlichen Herausforderungen werden Sie in Ihrer täglichen Arbeit gestellt?

Tagesgeschäft gibt es bei uns so gut wie gar nicht. Dies sorgt dafür, dass man immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt wird. Einerseits kommen die Mandanten mit neuen Anforderungen oder Fragestellungen auf uns zu, andererseits sorgen Gesetzesänderungen, auf die man sich möglichst schnell umstellt, dafür, dass es nie langweilig wird. Bei Anfragen des Mandanten gilt es, diese zeitnah und aus allen Perspektiven zu bearbeiten.
 

5. Wenn Sie KSB INTAX einem Fremden mit wenigen Worten beschreiben sollten, was würden Sie besonders hervorheben? 

Wir sind eine interdisziplinäre Wirtschaftskanzlei, die Beratung aus einer Hand bietet. 

Monika Martyniak

KSB INTAX

Lüerstraße 10-12, 30175 Hannover
Sekretariat: Susanne Rubel
T +49 (0) 511.85404-84
F +49 (0) 511.85404-90

monika.martyniak(at)ksb-intax.de